MerklisteMerkliste
REFERENTEN : GUILLOT
Referenten · Kommunikation · Speakers Bureau
Prof. em. Dr.  Wolfgang  Wiegard Herbert  Steffny Jörg  LöhrDr. phil. Renate  Hauser   Mimmi Dirk  SchmidtProf. Dipl.-Ing. Timo  Leukefeld Ståle  Ökland Rolf  Schmiel Frank  BusemannProf. Dr. Stefan  Bratzel Sascha  Lobo Birgit  GebhardtDr. Karl  Pilny Tim  Cole Alexander  Niemetz

Referenten von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S SCH ST T U V W X Y Z
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Gerd  Gigerenzer
Prof. Dr. Gerd Gigerenzer
Psychologe
Direktor am Max-Planck Institut für Bildungsforschung in Berlin

Sprachen: Deutsch, Englisch
Zur Merkliste hinzufügen

Zur Person:

Professor Gerd Gigerenzer ist Psychologe, anerkannter Risikoforscher und seit 1997 Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin sowie Direktor des Harding-Zentrums für Risikokompetenz.

Nach seinem Studium der Psychiologie an der Universität München, mit Promotion (1977) und Habilitation (1982) war er als Prof. für Psychologie an den Universitäten Konstanz, Salzburg und Chicago tätig. Daran anschließend war er von 1995 bis 1997 Direktor am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München, bevor er ans Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin wechselte. Gerd Gigerenzer untersucht wie Menschen mit Risiken umgehen, wie die Psychologie des Risikos funktioniert und welche Gefahren damit einhergehen. Er beschäftigt sich u.a. mit der Frage, wie Entscheidungen unter Unsicherheit und begrenzter Zeit getroffen werden und welche Rolle Bauchentscheidungen spielen.
 
Einen großen Bekanntheitsgrad erreichte er durch seine Bücher "Das Einmaleins der Skepsis" und "Bauchentscheidungen", das bereits in 18 Sprachen übersetzt und u.a. in Deutschland zum Wissenschaftsbuch des Jahres gewählt wurde. Für seine wegweisenden Forschungsarbeiten hat Prof. Gigerenzer zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Preis der American Association for the Advancement of Science (AAAS) für den besten Zeitschriftenaufsatz in den Verhaltenswissenschaften und den Preis der Association of American Publishers für das beste Buch in den Sozialwissenschaften. 2011 zeichnet ihn die Deutsche Forschungsgemeinschaft mit dem "Communicator-Preis" für seine allgemeinverständliche Vermittlung von Forschungsergebnissen aus.

Er trainiert amerikanische Richter, deutsche Ärzte und Manager in der Kunst des Entscheidens und im Umgang mit Risiken und Unsicherheiten. In seinen Vorträgen erläutert Prof. Gerd Gigerenzer anschaulich und sehr verständlich welche Bedeutung Bauchentscheidungen für uns haben.

2013 wurde Professor Gerd Gigerenzer vom "Gottlieb Duttweiler Institut, Schweiz" als einer der "100 einflussreichsten Denker der Welt" bezeichnet.

Themen:

  • Intuition und Führung
  • Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft
  • Die Kunst der Risikokommunikation
  • Angst: Warum fürchten wir, was uns wahrscheinlich nicht umbringt?
  • Die Illusion der Gewissheit
  • Big Data und Intuition: Möglichkeiten und Grenzen
  • Statistisches Denken in der Medizin
  • Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin

Publikationen:

  • Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet - Über Risiken und Nebenwirkungen der Unstatistik, Co-Autor, 2016
  • Das Einmaleins der Skepsis - Über den richtigen Umgang mit Zahlen und Risiken, 2015
  • Risiko – Wie man die richtigen Entscheidungen trifft, 2014
  • Bessere Ärzte, bessere Patienten, bessere Medizin - Aufbruch in ein transparentes Gesundheitswesen, 2013
  • Das Einmaleins der Skepsis - Über den richtigen Umgang mit Zahlen und Risiken, 2009
  • Bauchentscheidungen - Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition, 2008

Buchcover:

 

Ansprechpartner:



© Rednerfoto: Dietmar Gust

Andere Redner

Redner Prof. Dr. Martin  Klaffke

Prof. Dr. Martin Klaffke

Professor für Personalmanagement und Direktor Hamburg Institute of Change Management

... mehr erfahren

Suche
Name / Thema

Referenten-Kommunikation-Speakers Bureau
Edinger Berg 1, D-54310 Ralingen-Edingen
Telefon: +49 (0) 6585 . 9929 -0
Telefax: +49 (0) 6585 . 9929 -29
E-Mail: kontakt@referenten.de