MerklisteMerkliste
REFERENTEN : GUILLOT
Referenten · Kommunikation · Speakers Bureau
Prof. Dr. Gertrud  Höhler André  SarrasaniDr. Marianne  KochDr. Melinda  CraneDr.  Jacques  Santer Nils  BäumerProf. Dr.  Klaus F.  ZimmermannDr. Hans-Georg  Häusel Bernd  Katzenstein Gerriet  DanzProf. Dr. Johanna  HeyProf. Dr. Dirk-Mario  BoltzProf. Dr. Arnulf  BaringProf. Dr. Dr. Manfred   Spitzer Michael   OpoczynskiProf. Dr.  Guido  Knopp

Referenten von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S SCH ST T U V W X Y Z
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Jörg  Zittlau
Dr. Jörg Zittlau
Wissenschaftsjournalist

Zur Person:

Dr. Jörg Zittlau wurde 1960 in Düsseldorf geboren, wo er auch Kindheit und Jugend verbrachte. Nach dem Abitur 1978 studierte er Philosophie, Soziologie, Biologie und Sport(mit Schwerpunkt Sportmedizin) an der Heinrich-Heine-Universität. Dort sammelte er durch das Herausgeben einer satirischen Studentenzeitschrift nicht unbedingt Pluspunkte beim Hochschul-Personal. Dennoch wurden auch akademische Ziele erreicht: 1985 der Magister Artium, und anschließend die Promotion mit einer Arbeit zum exzentrischen Philosophen und Psychologen Otto Weininger. 

Von 1986 bis 1992 forschte und lehrte Zittlau an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Nordrheinwestfalen. Themenschwerpunkte waren Gesundheitsverhalten und Stressbewältigung im Behördenalltag. Der junge Dozent und seine Studenten ermittelten beispielsweise per Stoppuhr, wieviel Zeit die Beamten durschnittlich zum Verzehr ihres Kantinen-Essens brauchten (die Antwort: etwa acht Minuten, einige männliche Exemplare schafften es aber auch in weniger als fünf).

Zittlau erkannte, dass sich die breite Öffentlichkeit durchaus für wissenschaftliche Fakten begeistern lässt – sofern sie verständlich, spannend und alltagsrelevant dargestellt werden. Weil ihn außerdem noch seine Frau Corinna mit ihrer Reise- und Abenteuerlust ansteckte, wechselte er schließlich zum freien Journalismus. Das Paar zog in ein mittelfränkisches Dorf. 

Mit dem Buch Eine Elite macht Kasse. Der Professoren-Report gelang 1994 das erste Ausrufezeichen in der „Autorenszene“.  Ende der 90er ging es nach Fürth, zur Jahrtausendwende nach Bremen. Zittlau schreibt für diverse Zeitungen (u.a. Welt, taz, Rheinische Post) und Zeitschriften (u.a. Psychologie heute, Brigitte, Natur+Kosmos). Aus seiner Feder stammen zahlreiche Sachbücher, die insgesamt in 17 Sprachen übersetzt wurden. Aktuelle Titel sind: 

Herr Dr. Zittlau hält seine Vorträge frei, ohne Manuskript oder andere doppelten Böden, dafür aber mit ziemlich viel Witz und Humor. Er benötigt allerdings die Möglichkeit für eine Power-Point-Präsentation.

Themen:

  • Warum Beethoven am Blei und Nietzsche nicht an Syphilis starb. Berühmte Leute und ihre schlechten Ärzte Ein Ausflug in die Medizingeschichte und haarsträubende Fehler, Nachlässigkeiten und Verbrechen in der Geschichte der Medizin)
  • Pleiten und Pannen in der Evolution (Warum man auch als imperfektes Wesen überleben kann)

Publikationen:

  • Langweiler leben länger - Über die wahren Ursachen eines langen Lebens, Gütersloher Verlagshaus, 2012
  • Die besten Hausmittel von A bis Z, Co-Autor, Südwest Verlag, 2012
  • Matt und elend lag er da, Ullstein Verlag, 2009
  • Warum Affen für die Liebe zahlen, Ullstein Verlag, 2008
  • Warum Robben kein Blau sehen und Elche ins Altersheim gehen, Econ Verlag, 2007
 

Ansprechpartner:

  • Andreas Guillot
  • Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
    So erreichen Sie mich.
  • kontakt@referenten.de
  • 06585 99 29 - 11


Andere Redner

Redner  Thomas  Bubendorfer

Thomas Bubendorfer

Extrembergsteiger, Autor

... mehr erfahren

Suche
Name / Thema

Referenten-Kommunikation-Speakers Bureau
Edinger Berg 1, D-54310 Ralingen-Edingen
Telefon: +49 (0) 6585 . 9929 -0
Telefax: +49 (0) 6585 . 9929 -29
E-Mail: kontakt@referenten.de

News

  • 24.03.2016: Aktueller Vortrag Prof. Dr. Guido Knopp anlässlich der Flüchtlingskrise
  • 10.09.2015: Opernsänger und Regisseur Selcuk Cara in Dortmund