MerklisteMerkliste
REFERENTEN : GUILLOT
Referenten · Kommunikation · Speakers Bureau
 Roland  GaeblerDr. Jens-Uwe  Meyer, MBADr. Simon  SagmeisterDr. phil. Dr. theol. Pater Hermann-Josef  ZocheProf. Dr. Dr. h.c. Paul  KirchhofProf. Dr. Martin  Klaffke Martin  Heß Christoph  Keese Michael   Opoczynski Michael  Jungblut Arved  Fuchs Nina  Ruge Stefan F.  Gross Anja  Förster Udo van Kampen Carla  Eggen

Referenten von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S SCH ST T U V W X Y Z
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Horst W.  Opaschowski
Prof. Dr. Horst W. Opaschowski
Zukunftswissenschaftler und Berater für Wirtschaft und Politik

Vortragssprache: Deutsch
Zur Merkliste hinzufügen

Zur Person:

Lange bevor Trendforschungsinstitute wie Pilze aus dem Boden schossen, galt Prof. Horst Opaschowski bereits als „Zukunftspapst“. Der Autor zahlreicher und viel beachteter Publikationen zu neuen Entwicklungen im Freizeitverhalten der Deutschen und der Arbeitswelt ist regelmäßig als Gutachter und Berater sowohl für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) als auch Bundesregierung und Bundespräsidialamt tätig.

Horst W. Opaschowski promovierte 1968 zum Dr. phil. an der Universität Köln. Er erarbeitete  für die Bundesregierung ein freizeitpolitisches Konzept. Zwei Jahre später übernahm er die Professur für Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg, bis 2006 leitete er als Institutsdirektor diesen Fachbereich. 1979 gründete er das BAT Freizeit-Forschungsinstitut in Hamburg, das 2007 in Stiftung für Zukunftsfragen umbenannt wurde. Von 1979 bis 2010 war er Wissenschaftlicher Leiter der Institution, die sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft begreift. 2014 gründete er mit der Bildungs- und Sozialforscherin Irina Pilawa, seiner Tochter, das Opaschowski Institut für Zukunftsforschung (O.I.Z) in Hamburg, das er auch leitet. Im selben Jahr veröffentlichte er zudem mit seiner Tochter das Buch „So wollen wir leben!" Die 10 Zukunftshoffnungen der Deutschen.

 Für seine besonderen Verdienste um den Tourismus in Deutschland erhielt Prof. Opaschowski 2007 den Ehrenpreis des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestags sowie 2011 den Columbus-Ehrenpreis der Vereinigung Deutscher Reise-Journalisten. 2010 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen.

Der „Vollblutwissenschaftler“ (Die Welt) hat zahlreiche Bücher mit Bestsellerstatus geschrieben. Er ist ein exzellenter Redner der amüsant und fesselnd zukünftige Entwicklungen vermittelt.

Themen:

  • Die Zukunft der westlichen Welt-Wie wir morgen arbeiten und leben
  • Der Generationenpakt (Konsum, Medien, Arbeit)
  • Deutschland 2030-wie wir in Zukunft arbeiten und leben
  • Mein Haus. Mein Auto. Mein Boot. Wieviel Wohlstand werden wir in Zukunft haben?
  • Wohlstand neu denken-Wie die nächste Generation leben wird

Publikationen:

  • Das Abraham-Prinzip - Wie wir gut und lange leben, Gütersloher Verlagshaus, 2016
  • So wollen wir leben! Die 10 Zukunftshoffnungen der Deutschen, Gütersloher Verlagshaus, 2014
  • Einführung in die Freizeitwisschenschaft, VS Verlag, 2012
  • Der Deutschland-Plan-Was in Politik und Gesellschaft getan werden muss, Gütersloher Verlagshaus, 2011
  • Wir! Warum Ichlinge keine Zukunft mehr haben, Murmann Verlag, 2010
  • Wohlstand neu denken-Wie die nächste Generation leben wird, Gütersloher Verlagshaus, 2009

Referenzen:

  • ... Ich kann mich nur wiederholen, der Vortrag von Prof. Dr. Opaschowski ist bei allen Tagungsteilnehmern hervorragend angekommen. Herr Prof. Dr. Opaschowski hat die Gabe, das Publikum in seinen Bann zu ziehen, man hätte eine Stecknadel fallen hören können."
    Barbara Gottlob HDI-Gerling
 

Ansprechpartner:



Andere Redner

Redner  Daniel  Goeudevert

Daniel Goeudevert

Ehem. Vorstandsmitglied bei Citroen Deutschland, Renault Deutschland, den dt. Fordwerken u. bei den Volkswagenwerken, Bestsellerautor, Vor- und Querdenker

... mehr erfahren

Suche
Name / Thema

Referenten-Kommunikation-Speakers Bureau
Edinger Berg 1, D-54310 Ralingen-Edingen
Telefon: +49 (0) 6585 . 9929 -651
Telefax: +49 (0) 6585 . 9929 -655
E-Mail: kontakt@referenten.de