MerklisteMerkliste
REFERENTEN : GUILLOT
Referenten · Kommunikation · Speakers Bureau
 Ludger  SchrimpfDr.  Theo   Waigel Carla  Eggen Anne-Marie  FlammersfeldProf. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann  SimonProf. Dr. phil. Jens  Weidner Inka  SchneiderProf. Dr.  Joachim  ZentesDr. Jens-Uwe  Meyer, MBA Herbert  FandelDr. Dr. Michael  DespeghelDr. Edlef  Bucka-Lassen Wolfgang  Grupp Klaus  SchererDr. Bernd M.   SamlandProf. Peter  Wippermann

Referenten von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S SCH ST T U V W X Y Z
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Markus  Gabriel
Prof. Dr. Markus Gabriel
Jüngster Philosophieprofessor Deutschlands

Vortragssprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch
Zur Merkliste hinzufügen

Zur Person:

Markus Gabriel, Jahrgang 1980, wurde mit nur 29 Jahren zum jüngsten Philosophieprofessor Deutschlands berufen. Nach seiner Promotion und Habilitation in Heidelberg, war er an der New York University und der New School in New York tätig. Neben zahlreichen Gastprofessuren (u.a. in Berkeley, Tokio und an der Sorbonne) leitet er das Internationale Zentrum für Philosophie NRW sowie das Center for Science and Thought, das Philosophie und Naturwissenschaften verbindet. 

2013 wurde er durch seinen Spiegel-Bestseller Warum es die Welt nicht gibt der Öffentlichkeit bekannt, der im Ullstein-Verlag erschien. Das Buch ist in viele Sprachen übersetzt und wurde u.a. in Japan zu einem Bestseller. Jüngst erschien im Ullstein-Verlag Der Sinn des Denkens, in dem sich Gabriel mit Themen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz sowie den philosophischen Grundlagen der Ethik für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts auseinandersetzt. Er hat u.a. Interviews gegeben und viel beachtete Artikel geschrieben für Der Spiegel, Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung und Die Welt. 

Als faszinierender Redner führt er in die Welt der philosophischen Gedanken ein, die wir uns alle auf die eine oder andere Weise stellen, und verbindet dies mit den großen gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Er ist als Redner weltweit auf Kongressen gefragt und hat zu Themen wie K.I. und Zukunft der Arbeit etwa mehrfach auf dem Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung vorgetragen.

Themen:

  • Digitalisierung
  • Künstliche Intelligenz
  • Können Roboter denken oder bewusst sein?
  • Philosophische Grundlagen der Ethik
  • Bewusstseinsforschung
  • Mögliche Vortragstitel: „Ethik in der Wirtschaft“, „Ethik und Digitalisierung bzw. künstliche Intelligenz“

Publikationen:

  • Der Sinn des Denkens, 2018
  • Was ist Wirklichkeit? Neuer Realismus und Hermeneutische Theologie, Co-Autor, 2018
  • Sinn und Existenz - Eine realistisch Ontologie, 2016
  • Ich ist nicht Gehirn. Philosophie des Geistes für das 21. Jahrhundert, 2015
  • Antike und moderne Skepsis zur Einführung, 2015
  • Der Neue Realismus, 2014
  • Warum es die Welt nicht gibt, 2013

Referenzen:

  • ... in amüsanter und verständlicher Weise, gelang es Prof. Gabriel den aus der Immobilienbranche stammenden und damit fachfremden Zuhörern, die philosophische Welt ein Stück näher zu bringen.
    Carl O. Stinglwanger, STIWA Hotel Valution & Consulting GmbH, Oberhaching
  • Markus Gabriel ist „momentan der beste Philosoph in Deutschland“
    John R. Searle (Berkeley) in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
  • „Markus Gabriel gilt längst als einer der wichtigsten deutschsprachigen Philosophen der Gegenwart.“
    Süddeutsche Zeitung
 

Ansprechpartner:

  • Andreas Guillot
  • Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
    So erreichen Sie mich.
  • kontakt@referenten.de
  • 06585 99 29 - 651


© Rednerfoto: Christoph Hardt/Future Image

Andere Redner

Redner Prof. Dr. Peter  Sloterdijk

Prof. Dr. Peter Sloterdijk

Professor, Autor, Philosoph

... mehr erfahren

Suche
Name / Thema

Referenten-Kommunikation-Speakers Bureau
Edinger Berg 1, D-54310 Ralingen-Edingen
Telefon: +49 (0) 6585 . 9929 -651
Telefax: +49 (0) 6585 . 9929 -655
E-Mail: kontakt@referenten.de