MerklisteMerkliste
REFERENTEN : GUILLOT
Referenten · Kommunikation · Speakers Bureau
Dr. Dr. h.c. Bertrand  PiccardProf. Dr. Tanja  SingerProf. Peter  Habeler Kai  Röckert Jörg  LöhrDr. Bernhard  Jünemann Gerlinde  Kaltenbrunner Reiner  CalmundDr.  Reinhard K.  Sprenger Zohre  Esmaeli Nina  RugeProf. Dr. Bernd  Raffelhüschen Arved  Fuchs Wolfgang  Ischinger Bernhard  WolffProf. Dr. Klemens  Skibicki

Referenten von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S SCH ST T U V W X Y Z
« Zurück zur Übersicht

Über den Referenten

Referent: Christoph von Marschall
Dr. Christoph von Marschall
Journalist, Historiker, Autor

Vortragssprache: Deutsch, Englisch, Polnisch
Zur Merkliste hinzufügen

Zur Person:

Christoph von Marschall ist seit Herbst 2013 Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion des Tagesspiegels und begleitet die geostrategischen und wirtschaftlichen Verschiebungen zwischen Amerika, Europa, Asien und den Schwellenländern.
 
Er studierte Osteuropäische Geschichte, Alte Geschichte, Politikwissenschaften und Geografie in Freiburg, Mainz und Krakau. Nach seiner Promotion arbeitete er 1989 für die Süddeutsche Zeitung und berichtete als Augenzeuge über die Wende in Ungarn, Rumänien und Bulgarien. 1991 wechselte er in die Politikredaktion des Tagesspiegels nach Berlin. Er begleitete die Integration der mittelosteuropäischen Reformstaaten in EU und Nato und interviewte fast alle ihre Präsidenten. 
Von 2005 bis 2013 leitete Christoph von Marschall das Washingtoner Büro des Tagesspiegels und hatte als einziger deutscher Zeitungskorrespondent ständigen Zugang zum Weißen Haus. 
Zwischen Oktober 2017 und Juli 2018 lebte von Marschall als erster Helmut-Schmidt-Stipendiat der Zeit-Stiftung und des German Marshall Fund of the United States in Washington DC und hatte Zugang zu Donald Trumps Weißem Haus. Er führte intensive Gespräche mit den politisch Verantwortlichen in Berlin, Brüssel, Paris und Warschau, auch über Europas Zukunft und die Frage, wie europafreundlich Deutschland agiert. 
 

Der promovierte Historiker ist Träger des deutsch-amerikanischen Kommentarpreises, des deutsch-polnischen Journalistenpreises, des Medienpreises der Steuben-Schurz-Gesellschaft sowie des Verdienstordens der Republik Polen. 
Christoph von Marschall ist regelmäßiger Gast im ARD-Presse Club, der Phoenix-Runde und „Quadriga“  (Deutsche Welle TV), Kommentator im Deutschlandfunk sowie Mitarbeiter von „Die Zeit“, „Cicero“, „Atlantic Times“ und „Das Parlament“.

In seinen Vorträgen vermittelt Dr. von Marschall eindrucksvoll sein Wissen zu seinen Spezialgebieten USA, Europa, Osteuropa und Polen - sowie den Verschiebungen der geostrategischen Gewichte zwischen Amerika, Europa und Asien. 

Am 1.Oktober 2020 erhielt Dr. Christoph von Marschall den "Preis der Fürstin Hedwig von Schlesien" für seinen Beitrag zur deutsch-polnischen Verständigung.

Themen:

  • Machtwechsel. Wie sich die deutsche Außenpolitik nach 16 Jahren Merkel ändert
  • Wir verstehen die Welt nicht mehr. Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden in einer zunehmend konfliktreichen Welt“
  • "Weltmacht Europa? Warum die EU sich schwer tut, sich gegenüber China und den USA zu behaupten"
  • „So fliegt Europa auseinander. Lehren aus den Konflikten der EU mit Polen und Ungarn um Rechtsstaat, Demokratie und Finanzen“
  • „Neue Weltordnung. Deutschlands Interessen, Europas Krisen, Bidens USA und Chinas Aufstieg“
  • „Umbruch. Wie sich Chancen und Risiken zwischen Amerika, Europa und Asien verschieben“
  • „Willkommen in der VUCA World: Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity“
  • Wer sind die Corona-Gewinner, wer die Verlierer? Wie sich der Einfluss Chinas, Europas und der USA durch die Pandemie verändert
  • Hinter den Kulissen des Weißen Hauses: Was sich von Barack Obama über Donald Trump bis Joe Biden geändert hat. Ein Insider erzählt.
  • Der No-Twitter-Präsident. Wie sich Joe Bidens Regierungsstil von Donald Trumps unterscheidet.
  • Weitere Themen nach Vereinbarung: USA, Europa, Osteuropa und insbesondere Polen, sowie die Verschiebung der geostrategischen Gewichte zwischen Amerika, Europa und Asien gehören zu den Spezialgebieten von Christoph von Marschall.

Publikationen:

  • Wir verstehen die Welt nicht mehr - Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden, 2018
  • Was ist mit den Amis los? Über unser zwiespältiges Verhältnis zu den USA, 2016
  • Was ist mit den Amis los? Warum sie an Barack Obama hassen, was wir lieben, 2012
  • Der neue Obama - Was von der zweiten Amtszeit zu erwarten ist, 2012
  • Michelle Obama - Ein amerikanischer Traum, 2009 (ausgezeichnet mit dem Medienpreis der Steuben-Schurz-Gesellschaft)
  • Barack Obama - Der schwarze Kennedy, 2007

Rednervideos:

Phoenix Nachgefragt
Phoenix Nachgefragt

Buchcover:

Bildgalerie:

 

Ansprechpartner:



Andere Redner

Redner  Carlo  Thränhardt

Carlo Thränhardt

ehem. Leichtathlet und Leistungssportler

... mehr erfahren

Suche
Name / Thema

Referenten-Kommunikation-Speakers Bureau
Edinger Berg 1, D-54310 Ralingen-Edingen
Telefon: +49 (0) 6585 . 9929 -651
Telefax: +49 (0) 6585 . 9929 -655
E-Mail: kontakt@referenten.de

News
Corona, uns reicht’s!

Was tun, wenn man nichts tun kann?
... mehr erfahren